Informationen zu den Mercedes Benz Klassikern der 50er & 60er Jahre

 

Auf dieser Webseite finden Freunde klassischer Mercedes Benz Fahrzeuge Bilder, Daten, Einstell-& Wartungshinweise und Tips & Tricks  über die Wagen mit Stern aus den 60er Jahren.

Schwerpunkt liegt auf den Typen W108, W111 und  Pagode W113. Die W111 & W112er Coupes und die Pagode zählen - neben dem 190 und 300 SL - mit zu den stilvollsten Wagen, die in den 60er Jahren gebaut wurden. Ihre zeitlose Elganze und die technische Ausgereiftheit begeistern bis heute und machen diese Wagen zu begehrten Klassikern.

Inhaltlich werden vollständige Oldtimerrestaurierungen von Mercedes Benz, Teilrestaurierungen und die Überholung von Aggregaten dokumentiert.

Nachfertigungen von nicht mehr lieferbaren Ersatzteilen und die Beschaffung von Ersatzteilen sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Restauration.

Mercedesscheune unterstützen

Ihnen gefällt Mercedesscheune? Dann sagen Sie uns Danke!  Wir freuen uns über Ihre Spende via Paypal.

Diese Webseite und deren Inhallt ist völlig kostenlos für jedermann abrufbar. Das Erstellen der detaillierten Berichte ist aufwendig und das Webhosting in dieser Serverklasse kostspielig.

Mit Ihrer Spende honorieren Sie unsere Arbeit und tragen dazu bei, dass dieses Webportal weiterhin fortbestehen kann. Vielen Dank im Voraus und Grüsse von Stern zu Stern!

Vollrestauration W111 Coupe

Leidenschaft kennt keine Vernunft - Marie Jeanne Dubarry

Die Restauration eines W111er Coupes ist eine zeitliche und finanzielle Herausforderung der besonderen Art. Eine bilderte Dokumentation der Totalrestauation eines W111er Coupes wird in diesem Artikel mit vielen Bildern beschrieben.


Bericht zur Vollrestauration ansehen.
Bilder des fertig restaurierten Wagens

Weisswandreifen selber anfertigen

Weisswandreifen können mit Hilfe von spezieller Gummifarbe selber und  mit geringem Aufwand hergestellt werden.


Selber angefertigter Weisswandreifen
 

Das Heckflossen Coupe

Das Heckflossen Coupe zählt zweifellos zu den gelungensten Karosserielinien die Mercedes Benz nach dem Krieg gebaut hat. Unverkennbares Merkmal ist die grosse Panorama-Heckscheibe.


 
Leider sind die Ersatzteilpreise heutzutage bei Mercedes Benz und auf dem Gebrauchtteilemarkt auch zu einem unverkennbaren Merkmal geworden.

 Rostfreies California Coupe aus 90210 Beverlly Hills

Insgesamt wurden ca 27.000 Stück gebaut, davon ist das 220er Coupe mit ca 14.000 Stück das am häufigsten gebaute Coupe. Es gab 5 Motorisierungen und eine "Modellpflege".

Chrom, Holz und Leder wohin das Auge blickt. Auf der Bestuhlung im 111er Coupe sitzt man besser als auf einer modernen Wohnzimmercouch. In gut erhaltenen Wagen weht einem der Duft von Leder und Kokosmatten entgegen.


Wohnzimmerähnliches Ambiente im 111er Coupe
 

Chemisch oder herkömmlich?

Die chemischen Entlackung und Entrostung mit der anschliessenden KTL steht immer wieder in der Diskussion. Vorurteile und vermeindliche Argumente gibt es zuhauf gegen die chemische Methode. Erfahrungsbericht zur chemischen Entlackung und  Entrostung mit KTL.

 

Classic & Art ist ein gemeinsames Projekt der Künstlerin Sophia Carta aus Trier und Mercedesscheune.

Hierbei sollen die aussergewöhnliche Fahrzeuge durch die ausserordentlichen Fähigkeiten künstlerischer Hände auf der Leinwand festgehalten werden.

Es werden Unikate und streng limitierte Drucke geschaffen, die an keiner Garagenwand fehlen dürfen, in denen die Ikonen der damaligen Automobilgeschichte geparkt sind.

Für weitere Informationen und Neuigkeiten zu Classic & Art tragen Sie sich in unserem Newsletter ein, oder schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Entwurfsansichten des ersten Gemäldes der Künstlerin Sophia Carta, Trier.

Ersatzteillager

Hier können die aktuellen Angebote eingesehen werden!

Im Ersatzteillager liegen hauptsächlich Teile von dem gerade restaurierten Wagen. Einige Teile sind aber auch im Laufe der Zeit angesammelt worden, bzw. Stammen aus "Schlachtfesten" Bei Inetresse einfach Fragen per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! stellen.

Die Pagode - W113 SL

Die Pagode ist der Nachfolger vom 190 bzw 300 SL. Sportlich, wendig und alltagstauglich präsentiert sich eine gute gepflegte und gewartete Pagode. Es gibt kaum ein offenen Wagen von Mercedes mit H-Kennzeichen der mehr Fahrspass bereitet.

 Pagode bei der Saar-Lor-Lux Classique 2015
 

Holzarbeiten

Besondere Aufmerksamkeit muss dem hölzernen Interieur des W111er Coupes gewidmet werden. Für die Restauration kann leicht das Budget für ein Note 3 VW Käfer verbraten werden. Richtige Eigeninitiative macht sich auch hier bezahlt.


Gutes Rad ist nicht teuer

Die Kunststofflenkräder der Baureihen 108 bis 113 sind oft rissig und gebrochen. Eine Restauration ist mit geringem Einsatz an Materialkosten möglich.


Bericht über die Lenkradrestaurierung lesen


W108 - Die alte S-Klasse

Mit der Baureihe W108, die von 1965 bis 1972 gebaut wurde, ist zum ersten mal der Begriff S-Klasse verwendet worden. Die Karosserie hat nur noch angedeutete "Heckflossen", federführend beim Design war Paul Bracq.

Keinesfalls sollte man die Limousine als unsportlichen Firmenwagen einordnen, die AMG Version "rote Sau" (w109) von AMG mit 6.8 Liter Motor (danke Carola) hat Geschichte geschrieben. Es wurden ca 380.000 Wagen der Baureihe W108 und W109 gebaut. Den W108 gab es in 10 unterschiedlichen Baumustern, den W109 mit 5 verschiedenen Baumustern. Es wurden Vergaser und Einspritzmotoren in der W108er Baureihe verbaut.

Herzstück der Oldies: 6 Zylinder Reihe

Die meisten Wagen der Baureihen W108,  W111, und W113 werden von 6-Zylinder Reihe Motoren angetrieben. Diese sind ähnlich in Ihrer Beschaffenheit, alle haben eine einfache obenliegende Nockenwelle.

Man unterscheidet Vergaser und Einspritzer. Der Hubraum bewegte sich zwischen 2,2 und 3 Litern. Alle grösseren Aggrgate waren V8. Restauration eines M127 verbaut im 220er Coupe


 

 

Zuletzt bearbeitete Beiträge

  • Do
    Nov
    24
    2016
    18893 zugriffe25. November 2016
    Der Mercedes Benz 190 SL Roadster gehört zweifelsfrei zu den automobilen Ikonen der 50er Jahre. Als kleiner Bruder des Legendären 300SL besticht er ebenfalls durch das einzigartige Karosseriedesign. Fahrtechnisch kann man auch heutzutage im 190 SL eine Menge Spass haben. Ohne Servolenkung und Scheibenbremsen wird dem Fahrer permanent signalisiert, dass er sich in einem Wagen der 50er Jahre fortbewegt. Technisch verwendet der 190 SL Komponenten der Ponton Baureihe, der Sportwagen war über die ganze Bauzeit lediglich mit der 1,9 Liter Motorisierung erhältlich. Zwei 44 mm S...
  • Di
    Nov
    08
    2016
    13739 zugriffe09. November 2016
    In den Typen W108 W111 und W113 mit Einspritzmotoren wurden vom Werk aus 2 Serien von Benzinpumpen verbaut die per Elektromotor angetrieben sind. Sie sind in der Nähe des Tanks am Fahrzeugboden befestigt. Die Vergasermodelle haben eine am Motor angeflanschte Membranpumpe die den Benzin über Unterdruck in den Vergaser befördert. Die erste Serie der elektrogetriebenen Pumpen ist in der Ausführung etwas höher (A0010913401), als die zweite modernere Serie (A001 0915201). Beides sind per Elektromotor getriebene Flügelradpumpen, allerdings mit leicht untersch...
  • Di
    Apr
    12
    2016
    92851 zugriffe13. April 2016
    Informationen zu den Mercedes Benz Klassikern der 50er & 60er Jahre   Auf dieser Webseite finden Freunde klassischer Mercedes Benz Fahrzeuge Bilder, Daten, Einstell-& Wartungshinweise und Tips & Tricks  über die Wagen mit Stern aus den 60er Jahren. Schwerpunkt liegt auf den Typen W108, W111 und  Pagode W113. Die W111 & W112er Coupes und die Pagode zählen - neben dem 190 und 300 SL - mit zu den stilvollsten Wagen, die in den 60er Jahren gebaut wurden. Ihre zeitlose Elganze und die technische Ausgereiftheit begeistern bis heute un...
  • Mi
    Okt
    30
    2015
    19921 zugriffe01. Oktober 2015
    Die Holzapplikationen der W111er Coupes und Cabrios sind wie die Fassade des Hauses. Mit Ihnen steht und fällt der Gesamteindruck des Wagens, besonders des Innenraums. Mit der Aufarbeitung der Hölzer durch einen Lohnrestaurateur kann das Restaurationsbudget stark beansprucht werden. Die Preise der Szenerestaurateure reichen hier inzwischen von ca 1800 bis 3000 EUR, einige verlangen sogar jenseits von 4000 EUR für eine Neufurnierung aller Teile bei der frühen Version, also mit hölzerner Tachomaske. Viel Geld auf den ersten Blick. Die Restauration des Hol...
  • Mi
    Jul
    01
    2015
    28347 zugriffe02. Juli 2015
    Im März 2011 erfolgte der Startschuss für die Totalrestauation des W111er 220er Coupes. Die Traverse und einige Stellen des Unterbodens verlangten nach Schweissarbeiten. Zeitgleich kam gerade das 2-teilige Sonderheft der Oldtimer Markt heraus, in dem eine KTL-basierte Vollrestauation mit chemischer Entlackung beschrieben wurde. Kurz darauf wurde ein geeignetes Schweissgerät für Karosseriebleche gekauft und ein Termin imEntlackungszentrum Zweibrücken (EZZ) gemacht. Allerdings sollte man sich bewusst sein, das ein Coupe der Baureihe W111 die Ausgangsbasis für...
  • Mo
    Feb
    23
    2015
    57891 zugriffe24. Februar 2015
    für die Mercedes Benz Baureihen W108, W109, W110 W11 W112 und W113 Die folgenden Ersatzteile stehen derzeit zum Verkauf. Bei Interesse bitte eine Anfrage an info@mercedes-scheune.de stellen. Es sind Neuteile, Gebrauchtteile und Teile aus altem Lagerbestand (NOS) vorhanden. Nicht alle Teile sind bis jetzt gelistet, weitere Teile auf Anfrage. Schwerpunkt liegt auf den Baureihen W108 bis W113. <?php include('verkauf/dbconnect.php'); ?> {/source} 
  • Do
    Jan
    01
    2015
    6405 zugriffe02. Januar 2015
    Im Zuge der Totalrestauration steht der Einbau des Dachhimmels im W111er Coupe an. Im folgenden Artikel wird der Einbau des Dachhimmels mit Schiebedach erläutert. Anbringung der Dach-Dämmung Da die Karosserie ein chemische Entlackung und Entrostung durchlaufen hat, sind alle Dämm-Materialien am Dach nicht mehr vorhanden und müssen ersetzt werden. Dazu wurde im Schiebedachdeckel und an der grossen hinteren Dachfläche zuerst eine 2 mm starke Kunststoff Schwerfolie angebracht um Vibrationen zu verhindern. Dann wurden alle weiteren Stellen mit 12 mm Akkustikscha...
  • Mo
    Dez
    01
    2014
    55200 zugriffe02. Dezember 2014
    Immer häufiger zeigt sich der Bedarf nach Kaufberatung zum Mercedes Benz Oldtimerkauf. Der derzeit stattfindende Boom um die Old- & Youngtimer der begehrten Marken wie Mercedes und Porsche beispilsweise führt zu dubiosen Angeboten von "aufgehübschten" Blenderwagen. Nicht nur, dass diese oft "oben hui unten pfui" auf einen Käufer warten, werden auch noch durch überzogene und völlig überteuerte Preise eine Qualität und Wertigkeit des Kaufobjekts suggeriert. Wenn man also vorhat, einen Mercedes Oldtimer zu ...
  • Mo
    Nov
    10
    2014
    10261 zugriffe11. November 2014
    Spätestens mit der Rückkehr aus der Lackiererei ist der grösste Mileinstein der Restauration erreicht und der Startschuss für den Zusammenbau ist gefallen. Ab jetzt ist allerhöchste Vorsicht angesagt um kein Kratzer und Schrammen in die hochglänzende Karosserie zu bringen. Um einen sofortigen Fortschritt zu verzeichnen wurden die Schriftzüge, Heckdeckelstern, Chromleisten am Heck und Rücklichter montiert. Dämmung der Karosserie Mit einer der ersten Schritte nach der Lackierung ist die Dämmung der Karosserie. Nach der chemis...
  • Di
    Sep
    23
    2014
    17150 zugriffe24. September 2014
    In den 60er Jahren konnte die Servolenkung als Sonderwunsch bestellt werden. Die Servounterstützung verleiht dem Fahrzeug eine federleicht laufende Lenkung und ein moderneres Fahrgefühl. Nicht zuletzt duch das Lenkrad mit relativ grossem Durchmesser, der eigentlich wegen der schwergängigen manuellen Lenkung so üppig dimensioniert war. Ausserdem verringern sich die Lenkradumdrehungen vom linken zum rechten Volleinschlag auf 3 Umdrehungen. Das bedeutet, mit eineinhalb Umdrehungen ist man von der Mittelstellung im rechten oder linken Volleinschlag. Die Servolenkung besteht&...
  • Di
    Aug
    26
    2014
    14007 zugriffe27. August 2014
    Zum originalgetreuen Design eines Mercedes Oldtimers aus und vor den 60er Jahren gehören zweifelsfrei die Weisswandreifen. Es gibt mehrere Möglichkeiten die zweifarbigen Reifen am Wagen zu fahren. In und vor den 60er Jahren war die Weisswand nicht chic oder Premium, sondern ganz einfach herstellungsbedingt. Die Reifen bestanden aus Naturkautschuk, der eine helle, weisslich-beige Farbe hatte. Durch Zusatzstoffe Im Laufe der Jahre wurde der Reifen optimiert. Die schwarze Farbe ist auf die Hinzugabe von Asche und Russ in die Gummimasse zurückzuführen. Dadurch wurde...
  • Mo
    Aug
    11
    2014
    15365 zugriffe12. August 2014
    Die Lackierung der Karosserie ist mit das heikelste Thema bei der Restaurierung eines Oldtimers. Natürlich bietet ein KTL grundierter Wagen schon mit die besten Voraussetzungen für eine anschliessende Lackierung. In diesem Falle muss man sich entscheiden, ob man einen Lack auf 2K Acryl Basis benutzt oder einen modernen,  lösemittelreduzierten Lack auf Wasserbasis. Dass die 2k Acryl-Lacke nicht VOC konform sind und in Deutschland verarbeitet werden dürfen ist falsch. Die Markenherstelle führen 2K-Acryl-Lacke die VOC-konform sind. Für Oldtimer gilt sowieso e...

Anregungen, Feedback, Kommentare und Hinweise an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!